Olivenöl in Rohkostqualität?

Häufig wurde ich mittlerweile mit der Frage konfrontiert, ob unsere Olivenöle in Rohkostqualität produziert werden.

Die Definition des Begriffs 'Rohkost' variierte dabei allerdings von Fragesteller zu Fragesteller.

Alle Olivenöle, die wir anbieten entsprechen den Kriterien der Europäischen Union für die höchste Güteklasse Olivenöl nativ extra. Zudem sind unsere Olivenöle biozertifiziert.

Neben einem fehlerfreien Geschmack müssen Olivenöle der höchsten Güteklasse chemisch-analytischen Qualitätsparametern entsprechen und dürfen nur bei maximal 27 Grad Celsius hergestellt werden.

Für die meisten Rohköstler sind Olivenöle nativ extra damit ein Rohkostprodukt.

Einige Rohkostfreunde, die ich in der Vergangenheit getroffen habe, finden das nicht. Die Einen wollten generell keine be- oder verarbeiteten Produkte essen, die anderen bemängelten den Produktionsprozess für Olivenöle.

Damit jede/r selbst entscheiden kann, ob unsere Olivenöle den persönlichen Kriterien für Rohkost entsprechen folgt hier eine kurze Beschreibung der Herstellung unserer Bio Olivenöle.

Die Ernte der Oliven erfolgt bei unseren Partnern von Hand (also mit kleinen Rechen, die oftmals auch elektrisch bewegte Fingerchen besitzen). Lediglich die Oliven unseres spanischen Partners Masía Terrers werden maschinell vom Baum geschüttelt. Wohlgemerkt handelt es sich auch hier nicht um die Technik, die im hochintensiven Anbau u.a. in Spanien genutzt wird, bei der jedes Jahr Millionen Vögel sterben.

Nach der Ernte werden die Oliven schnellstmöglich in die Ölmühle gebracht und gewaschen. Juan Galbis (Masía Terrers) extrahiert noch den Kern der Olivenfrucht. Anschließend werden die Oliven zerkleinert und zu einer Paste gerührt. Bei diesem Rührprozess (auch Malaxieren genannt) wird der Olivenbrei gar nicht oder maximal auf 27 Grad Celsius erwärmt.

Der nächste wichtige Produktionsschritt ist das Zentrifugieren. Hier wird das Öl vom Wasser und von Feststoffen getrennt. Die Zentrifuge kann bis zu viertausend Umdrehungen pro Minute erreichen. Im Innern der Zentrifuge kann die Temperatur baubedingt nicht gemessen werden. Die Temperatur des ganz frischen, gerade so produzierten Öls allerdings schon. Und da gibt es durchaus Unterschiede.

Die Ölkännchen Qualitätsstandards, die die Einhaltung der Produktionsvorgaben für die Olivenölgüteklasse nativ extra beinhalten, überprüfen wir persönlich durch Besuche vor Ort und durch Labortests. Fragen sie uns gerne, wenn sie mehr zu einem Ölkännchen Olivenöl wissen möchten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Ölkännchen Menegakis Agoureleo gU Messara 0,5-L Glasflasche Ernte Okt. 2019 Ölkännchen Menegakis Agoureleo gU Messara 0,5-L...
Inhalt 0.5 Liter (25,90 € * / 1 Liter)
12,95 € *
Ölkännchen Gran Pregio (Apulien-IT) 100% Coratina 250ml Glasflasche, Ernte Okt./Nov. 2019 Ölkännchen Gran Pregio (Apulien-IT) 100%...
Inhalt 0.25 Liter (51,80 € * / 1 Liter)
12,95 € *
Ölkännchen L'EREMO Toskana (IT) 250 ml, Ernte Herbst 2018 Ölkännchen L'EREMO Toskana (IT) 250 ml, Ernte...
Inhalt 0.25 Liter (39,80 € * / 1 Liter)
9,95 € *
Ölkännchen Masía Terrers 100% Arbequina Natives Bio Olivenöl Extra, Spanien, 500ml-Flasche Ölkännchen Masía Terrers 100% Arbequina Natives...
Inhalt 0.5 Liter (35,90 € * / 1 Liter)
17,95 € *